Einzeltherapie

Traumaheilung » Einzeltherapie

Einzeltherapeutische Begleitung

Manchmal braucht es einen Menschen, der nur für uns da ist. Eine Gruppe stellt ​manchmal eine Überforderung dar.
Da ich selbst keine Einzeltherapie mehr anbiete, übernimmt ab 2019 Diana Sterzik die einzeltherapeutische Begleitung in meiner Praxis. Diana leitet auch Prozessgruppen und wurde umfassend von mir ausgebildet.

In einer Einzeltherapie kannst du langsam alte Verletzungen integrieren, behutsam neue Erfahrungen machen und dir neue – funktionalere – Fähigkeiten aneignen, die dir helfen, dein Leben wieder als DEIN Leben zu erfahren und durch die deine Lebendigkeit wieder zum Vorschein kommen kann.

Diana bietet an:

  • Bindungs- und Körperorientierte Trauma-Arbeit
  • Elternberatung und Begleitung
Diana Sterzik

Du bist hier richtig, wenn:

Fühlst du dich allein, getrennt von der Welt und dir selbst, fällt dir Kontakt und in Beziehung sein schwer?
Hast du Schwierigkeiten deine Bedürfnisse zu äußern?
Ist die Welt ein unsicherer Ort für dich?
Kannst du deine Emotionen nicht regulieren und fühlst dich in deinem Körper nicht zu Hause?
Fehlt dir der Zugang zu deinen Ressourcen?
Fühlst du dich manchmal von deinen Gefühlen regelrecht überschwemmt?

Die Ursachen dieser Lebensgefühle

und die damit verbundenen Hindernisse in unserem Alltag, liegen oft in unserem Anfang, unserem Ankommen, unserer Entwicklung und Bindung und den daran haftenden negativen Erlebnissen.

Nach den Erlebnissen in der Schwangerschaft und unserer Geburt kommen wir völlig hilflos auf die Welt, ein tiefer Wunsch nach gesehen werden unserer Selbst und unseren Bedürfnissen wie, Zuneigung, Kontakt, Empathie, Wertschätzung und ein liebevoller Umgang ist in uns verankert und ein tiefes Urbedürfnis. Daraus entsteht in uns ein Gefühl von Sicherheit. Sicher sein in dieser Welt, getragen und gehalten werden.

Für unsere Psyche stellt Bindung einen überlebenswichtigen Anker dar. Bindung wirkt stärkend, ermutigend, belebend und beruhigend menschlich auf uns. Entsteht eine liebevolle, auf einander abgestimmte Bindung und Kommunikation, lernen wir uns selbst zu regulieren und haben eine gesunde Entwicklung. Durften wir eine sichere Bindung erfahren, haben wir die wunderbare Möglichkeit entspannt, mit Neugier und Freude, Beziehungsfähig im Leben zu stehen.

Was ist, wenn wir nicht so einen Anfang hatten?

Das Wort Trauma kommt aus dem Griechischen und bedeutet Wunde. So ist es möglich, dass wir Wunden aus unserer Entwicklung in uns tragen und diese uns im Alltag begegnen durch ein Gefühl fehlender Zugehörigkeit, ich bin falsch, ich bin nicht liebenswert, der Drang nach Perfektionismus oder Stress nicht gut regulieren zu können.

Möchtest du dein Leben weg von den begrenzten Ufern eines Flusses, eher in Richtung offenes Meer erleben und fühlen? Lebendigkeit, Freude, deinem Richtigsein, Kontakt, Verbindung und Beziehung sollen Raum in deinem Leben finden? Zugang zu deinem Körper, den darin liegenden Ressourcen und deiner Kraft finden? Deine Gefühle und Stress regulieren können?
Dann bist du bei mir richtig. Vereinbare einen Termin als ersten Schritt.

Elternberatung- und Begleitung

Kennst du das?

Dein Baby weint und weint, du hast alles probiert und nichts scheint zu helfen? Die Nächte sind mehr als unruhig, du kannst kaum noch aus deinen eigenen Augen schauen, du spürst nichts weiter außer Müdigkeit? Du hast das Gefühl dein Kind kommt nicht zur Ruhe, ist „ wie aufgezogen“?

Du hast dir alles ganz anders vorgestellt, die große Liebe zu deinem Kind will sich einfach nicht einstellen? Du hast das Gefühl ihr versteht euch einfach nicht?

Ich kann mir sehr gut vorstellen das all diese Gefühle und Unsicherheiten Angst, Verzweiflung, Ohnmacht und auch Wut bei dir auslösen. Du willst als Mutter/Vater alles richtig machen, deine kleine heile Welt erleben, in eurem Kosmos schweben. Nicht in diesem Maß hast du daran gedacht: Was mache ich falsch? Was fehlt uns?

Ich möchte dich begleiten und gemeinsam mit dir euren Weg finden, dass du dich als Mutter/Vater sicher fühlst, ihr als Familie euer emotionales und körperliches Wohlbefinden entdecken könnt, Freude und Leichtigkeit im Miteinander erleben, Mut zur Verletzlichkeit und Unvollkommenheit erlangen kannst, um dich mit dir selbst und deinem Kind verbunden zu fühlen.

Gerne unterstütze ich dich, das Weinen die Unruhe oder das nicht Schlafen können deines Kindes zu verstehen und zu begleiten, auf die Verletzlichkeit und deines Babys zu schauen. Denn Kinder haben durch ihre Erlebnisse in Schwangerschaft, Geburt und ihr Dasein im Leben schon ihre eigene Geschichte, mit den damit verbundenen Erlebnissen und Erfahrungen, welche sich im Verhalten der Kinder wiederspiegeln.

Ich mir kannst du einen Raum zum Durchatmen, wieder dich selbst und deinen Körper spüren finden. Ich möchte mit dir gemeinsam einen Weg finden, dass du wieder der Leuchtturm im Hafen deines Kindes werden kannst. Denn dahin orientiert es sich, um auf dem offenen, tosenden Meer die Richtung zu dir zu finden.

Ich freue mich auf dich und dein Kind.

Bei Interesse melde dich bitte bei Diana Sterzik: mail@gehaltenwerden.de