Blog

Traumaheilung » Warum das Symptom selten das Problem ist

Warum das Symptom selten das Problem ist

von | 13.08.2018 | 0 Kommentare

​Die Lösung für unser Leiden liegt tiefer als die Symptome

Wenn Menschen leiden, dann fangen sie an eine Lösung zu suchen. Dabei konzentrieren sie sich meist auf das, worunter sie leiden.

Man versucht eine Behandlung oder Lösung für die Angst, die Schlaflosigkeit, die Depression oder die Traumatisierung zu finden. Man denkt sogar oft, dass alle Symptome einzeln behandelt werden müssen.
Das ist sehr frustrierend und führt häufig zu Resignation. In meinem Buch „Auch alte Wunden können heilen“  versuche ich aufzuzeigen, worum es wirklich geht und wo wir ansetzen müssen, wenn wir weiterkommen wollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


>>>Zur Kursbeschreibung <<<

Letzte Beiträge

Wenn Gedanken zum Gefängnis werden

Wenn Gedanken zum Gefängnis werden

Glaubenssätze sind Überzeugungen, die man für wahr hält! Wie kann man etwas verändern, das einem gar nicht auffällt, weil man es für wahr hält? Das ist genau das Problem mit unseren Überzeugungen und Glaubenssätzen. Warum hältst du das, was du über dich denkst, für...

Warum bin ich so erschöpft?

Warum bin ich so erschöpft?

Es ist Herbst geworden und die Blätter sind bunt, die Tage werden kürzer und kühler. Die Natur fängt an sich zurückzuziehen und herunterzufahren. Es wird stiller draußen und gleichzeitig ist überall Fülle und Erntezeit. Heutzutage haben wir uns weitgehend aus dem...

Bin ich traumatisiert?

Bin ich traumatisiert?

Hast du manchmal das Gefühl, irgendetwas stimmt nicht mit dir? Dein Leben ist nicht so, wie du es dir wünschst, deine Beziehungen nicht so, wie du sie dir vorstellst? Und dann sind da vielleicht noch andere Symptome wie Konzentrationsschwierigkeiten, sich ständig...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.